Feministisch Lesen// Gartenedition // Hedwig Dohm

 

 

Könnt ihr euch noch an den Text erinnern, der in euch Feuer und Flammen entfacht hat, oder das Buch, das euch von der älteren Schwester empfohlen wurde und das ihr selbst nun immer wieder weiterempfehlt?

Nervt es euch, dass bestimmte Autorinnen nie Beachtung finden oder wollt ihr an vergessene Koryphäen erinnern?

In unserer Reihe “Feministisch lesen” wollen wir in gemütlicher Atmosphäre Texte von, mit und über Feministinnen lesen, besprechen und vielleicht sogar bestreiten. Wir wollen rumhängen und palavern, debattieren und uns – mal anders – kennenlernen.

Dieses Mal treffen wir uns im Großen Garten (am Eingang gegenüber vom Stadion an den Bänken) und werden uns ein paar Passagen von Hedwig Dohms Novelle “Werde die du bist” anhören. Hierin wirft das Tagebuch der Agnes Schmidt Fragen um weibliche Identität auf. Für wen? “Ja – für die Andern – die andern Frauen.”

Aktualisierung 19.07.2020

Gewitter, Gewitter, Gewitter: Laut Prognosen würden wir heut  im Nass-Lauten zusammenfinden. Deshalb haben wir euch die Novelle zum Nachhören hochgeladen und würden uns Online gegen 17.30 Uhr zusammenfinden. Schreibt uns eine  Mail an email hidden; JavaScript is required, damit wir euch den Raum zukommen lassen können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.